castellano
english
català
Agenda
CCAndratx.com Suche
News




Instagram
Ver el perfil de CCA Andratx en LinkedIn
01.01.17 - 30.04.17

Künstler: Florian Baudrexel, FAMED, CArsten Fock, Dani Jakob

Ausstellung kuratiert von Carsten Fock

Landschaft und Vergessen, die Dritte. Unter diesem Titel findet zum Jahreswechsel 2016/7 die Fortführung einer Ausstellungsreihe statt, die 2012 ihren Auftakt mit Per Kirkeby im Künstlerhaus Bethanien Berlin nahm und 2015 im Kunstverein Bregenz mit Künstlern wie Frauke Boggasch, Claus Hugo Nielsen, Bernhard Martin u. a. fortsetzt gesetzt wurde.

Die Kunsthalle Andratx lädt nun zu einer weiteren, dritten Betrachtung ein.

In anderen Räumlichkeiten und unter geänderten künstlerischen Blickwinkeln steht abermals der Begriff der ‚Landschaft’ im Fokus: weniger als kunsthistorisches Motiv, als im Sinne einer Auseinandersetzung und Befragung dessen, was eine vorgefundene Struktur oder Architektur meint.

In diesem Sinne dient ‚Landschaft’ als Referenz für vier formal sehr unterschiedliche Positionen:

Widerstand, Revolte und Erschöpfung verarbeiten FAMED zu einem filmischen Komplex und Videoclip – Florian Baudrexel’s abstrakte Pappreliefs formulieren in ihrem körperlichen Habitus immanente räumliche Beziehungen, die sich dem Betrachter bewusst als etwas Wesenhaftes gegenüberstellen - Dani Jakob's handgenähte Seidenbilder zeigen Permutationen von Farblinien als Spiel von Kraft und Gegenkraft. Und neu entstandene Landschaftsgemälde von mir mögen an Cezanne erinnern und erfüllen damit den ersten Teil des Ausstellungstitels vielleicht am ehesten. Wie alle genannten Arbeiten sind auch sie bewegt von kompromissloser Zeitgenossenschaft.

In den Ateliers des CCA Andratx sind und bald waren wir Nachbarn.

Aus bzw. in den gemeinsamen Begegnungen entstanden ein spannender Diskurs zur Kunst im Allgemeinen und intensive Gespräche über die individuellen Standpunkte.

Im Namen aller möchte ich ganz besonders Patricia und Jacob Asbaek danken: für ihre Visionen, ihr konstantes Engagement und ein tiefes Interesse für die Kunst. Sie gilt ihnen als gesellschaftliche Kraft, die man hier als Künstler, wie sicher auch als Besucher auf ganz besondere Weise erleben kann. Mit der Kunsthalle Andratx wurde ein magischer Ort geschaffen, der mit seinen großzügigen Arbeitsbedingungen die besten Vorzeichen bietet für konzentriertes und immer wieder – wie nun auch im Fall dieser Ausstellung – konzertiertes Schaffen.

Dank auch an Nan Mellinger und Jackie Herbst.

Carsten Fock

Diseño web - MONOK Legal Notice
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS