castellano
english
català
Agenda
CCAndratx.com Suche
News




Instagram
Ver el perfil de CCA Andratx en LinkedIn
24.09.16 - 13.08.17

CCA Andratx hat die Ehre, diese außergewöhnliche Ausstellung zu präsentieren, welche die fantastischen Skulpturen durch seine Königliche Hochheit Prinz Henrik und die fabelhaften Bilder von Carl-Henning Pedersen verbindet.

Noch nie zuvor wurden die Arbeit dieser beiden Künstler zusammen ausgestellt - zwei Persönlichkeiten, die ein passioniertes Kunst-Leben gelebt und wiederholt die Vereinbarungen sowohl innerhalb als auch außerhalb der Kunstwelt herausgefordert haben. Einer von ihnen ist der Prinz Dänemarks, Bildhauer "con amore". Der andere ist ein international anerkannter "Cobra"-Künstler.

Ihre künstlerischen Betrachtungsweisen haben verschiedene Ursprünge, dennoch kreuzen sich ihre Lebenspfade von Zeit zu Zeit. Beide stehen mit einem Fuss, im dänischen Boden und mit dem anderen in der französischen Natur und Kultur. Diese künstlerische Nähe hat im Laufe der Jahre ihre Kunstausdrücke genährt, in einer gemeinsamen Faszination für die ehemalige Zeitkunst als eine Quelle der Inspiration. In dieser Hinsicht ist es fast überflüssig, die afrikanische Maske zu erwähnen. Diese hat Carl-Henning Pedersen in seiner frühen Karriere eingeführt, so zur gesammelten Anstrengung beitragend, eine neue Form des künstlerischen Ausdrucks zu schaffen. Davon wurde Prinz Henrik nicht nur begeistert, sondern stellt auch einen wichtigen Teil seiner großen ethnographischen Sammlung dar.

Was beide Künstler gemeinsam haben, ist, dass ihre Kunst nicht wahrheitsgetreu die Wirklichkeit darstellen. Dennoch seine Ursprünge mit ihren inneren Motivationen ein Universum erschaffen, das in der Wirklichkeit verwurzelt ist, und schließlich in erster Linie ein fabelhaftes und imaginäres Weltall darstellt. Was wir sehen, beim Betrachten von Prinz Henriks Tierfiguren sind die spielerischen Formen, die verschiedene Realien vermischen und so die Skulptur zur Welt der Fabeln überschreiten lassen. So wie die Fantasie und Märchen stark in den Bildern von Carl-Henning Pedersen präsent sind, erschafft er ein Weltall von Träumen, wo sich Zeit und Platz verschmelzen oder sogar verschwinden. Zum ersten Mal werden dieses zwei Weltall zusammen kommen in einem abenteuerlichen Treffen, nicht nur durch die Skulpturen des Prinzen und den Bildern von Carl-Henning Pedersen, sondern auch mit von beiden Künstlern geschriebenen Gedichten.

Die Ausstellung wird zuerst präsentiert in CCA Andratx und danach im Carl Henning Pedersen & Else Alfelt Museum in Herning, Dänemark.


PRESSEMATERIAL: hier

Danke:

Knud Højgaards Fond

Ege Fonden

Midtjydsk Skole- og Kulturfond

Lysgaard Fonden

Helle Mau Jensen og Døtres Almennyttige Fond

Aage og Johanne Louis-Hansens Fond

15. Juni Fonden

Augustinus Fonden

Bestseller Retail Europe

Carl-Henning Pedersens Fond

Sidsel Ramson

Herning Kommune

Diseño web - MONOK Legal Notice
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS