castellano
english
català
Agenda
CCAndratx.com Suche
News




Instagram
Ver el perfil de CCA Andratx en LinkedIn
15.10.15 - 20.12.15

Das CCA Andratx lädt sie herzlich zur Eröffnung Donnerstag 15. Oktober um 19h im CCA Espai ein.

Xim Llompart entschied sich im Jahr 2012 neue Wege zu ergründen, quittierte seinen Job und lies sich in Peking nieder wo er sich vollumfänglich auf die künstlerische Erforschung und Entwicklung konzentrierte. Während seiner Zeit in China erweiterte er sein Wissen in der bildenden Kunst und liess sich von verschiedenen philosophischen und künstlerischen Strömungen beeinflussen.

The China Venus: Transmission, dieses Projekt entstand aus der einschneidenden Erfahrung Xin Llompart (1983, ES) in China. Dort bildete er vierhändig, gemeinsam mit einem Künstler, Dozenten sowie seinem chinesischem Freund, das Porträt einer jungen Chinesin.

Dieses Bildnis stammt aus dem Katalog ”Focusing”: a new Current of Realistic Painting in China”. Hinter dieser künstlerischen Entstehung verbirgt sich sein Interesse am Prozess einer Schöpfung. Ausdruck des menschlichen Instinktes auf Unterlagen eine Form zu visualisieren um die Gegenwart zu erhalten. Mit dem Katalog als Epizentrum, wiederspiegelt er den Wert einer Publikation als universellen Antrieb einer Übertragung. Er stützt sich darauf und stellt es in Form von Gemälden im Stile des Manierismus dar, um so seine eigene Gegenwarts-Venus darzustellen.

Die Malerei als Fotografie oder die Leinwand als Objekt, artikulieren einen erklärenden Rundgang wo die Malerei vielseitig dargestellt wird und innerhalb des Entstehungsprozesses das Verblassen, die Wiederholung oder die Zensur vorherrschen.

Xim Llompart ist ein visueller Künstler aus Palma de Mallorca (España), geboren 1983. Zwischen 2014-2015 hat er erfolgreich an mehreren lokalen Kunstwettbewerben teilgenommen. Ein Stipendium wurde ihm zugeteilt um am Programm der beruflichen Entwicklung für Künstler (Café Dossier, Sala Tabacalera, Madrid) teilzunehmen und seine Kunstwerke haben Einzug in diversen Kunstzentren. Erst kürzlich erhielt er den 2ten Preis des 50igsten Certamen de Arte Internacional de Pollenca (Mallorca). Im 2015/2016 wird er nach Mumbai ziehen um seinen Kunstforschungen weiter nach zu gehen.

Diseño web - MONOK Legal Notice
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS